Weibliche A-Jugend tritt in der Saison 22/23 wieder in der Badenliga an

Nachdem sich unsere Mädels in 21/22 in der BW-Oberliga beweisen konnten und sich dort, trotz zahlreicher situationsbedingter Trainingsprobleme, sehr gut geschlagen haben, werden sie diese Erfahrung in der kommenden Saison mit in die Badenliga nehmen und dort angreifen.
Die BWOL hat gezeigt, dass die Mädels bereits sehr gut ausgebildet sind. An diesem Punkte wollen wir weiter ansetzen, um ihr Niveau weiter auszubauen.
Für den Verein ist es wichtig einen starken Unterbau für die 1. Damen auszubilden, um so die eigenen Spielerinnen in die 3. Liga hochziehen zu können.
In diesem Zusammenhang freut es uns Trainer besonders, dass gleich 4 unserer A-Spielerinnen den Sprung in die 1. Mannschaft geschafft haben. Maren Storz, Andela Stojic, Melissa Engeln und Jennifer Ippich (selber CoTrainerin in unserer wJC) haben sich dies durch ihre Leistung mehr als verdient!
Von diesen 4 Spielerinnen konnten gleich drei, gemeinsam mit Ihrer A-Jugend CoTrainerin Mareike Ast, zu dem Klassenerhalt der 1. Damen in der 3. Liga beitragen.
Obwohl Melissa Engeln jetzt aktiv bei den 1. Damen eingesetzt wird, war es ihr ein Herzenswunsch, unsere A-Mädels weiter zu unterstützen.
Dem Wunsch werden die Henning Rupf (Trainer 1. Damen) und Markus Spengler (Trainer wA-Jugend) sehr gerne nachkommen und ihr dieses ermöglichen wo es geht!

Durch diese Situation ist unser Kader zwar leicht ausgedünnt, bleibt aber weiter Spielfähig, was es uns ermöglicht diese freien Plätze neu zu besetzen.

Bei Intersse könnt Ihr gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

Euer,
wJA-Trainerteam

Trainer: Markus Spengler
E-Mail an: handball(at)msp-internet.com oder +497081/384642

Send WhatsApp Message   Send Treema Message

CoTrainerin: Mareike Ast
E-Mail Schreiben

17.05.2022

Diesen Beitrag teilen