Weibliche B-Jugend scheitert in der BWOL Quali

2. Juni 2019|weibl.B

TuS Oberhausen-TG 88 Pforzheim 16:12 (10:7)

 

Unsere Mädels spielten in der Deckung gelähmt und in der Offensive ohne Mut und die nötige Überzeugung in das eigene Leistungsvermögen. Nach Neun gespielten Minuten konnte man gerade mal zwei Treffer erzielen. Dem TuS gelang es immer wieder unsere Abwehrformation mit zwei Kreisläuferinnen ins Schwimmen zu bringen. Nach dem Wechsel verkürzte Jenny Ippich auf 10:8 . Durch seltsame Schiedsrichter Entscheidungen und eigene Unzulänglichkeiten gelang es leider nicht, dem Gegner nochmals ernsthaft auf die Pelle zu rücken. Am Ende kassierte man die erste unnötige Niederlage an diesem Quali Tag.

 

Hbi Weilimdorf/Feuerbach – TG 88 Pforzheim 27:19 (15:9)

 

In der zweiten Begegnung ging es gegen die HBI, den vermeintlich stärksten Gegner.

Erneut ängstlich, ohne Linie und Selbstvertrauen rannte man einem 10:3 Rückstand hinterher.

Die Mädels kämpften, hielten dagegen und beim 15:9 wurden die Seiten gewechselt. Unser Team haute nun einiges raus und es gelang auf 17:14 an eine starke HBI ran zukommen.

Erneut haderte die Bank mit den Unparteiischen und Weilimdorf/Feuerbach brachte die Begegnung verdient nach Hause.

 

TG 88 Pforzheim – HSG Böblingen/Sindelfingen 17:22 (8:11)

 

Ein echtes Endspiel wartete nun auf die Mädels. Doch auch hier fand man nicht in die Partie und nach 15 Minuten stand es 5:10 für die HSG.  Die Truppe gab nie auf und nach dem Wechsel stand es plötzlich 11:12. Die Männer in Schwarz und der TG 88 Trainer wurden heute keine Freunde mehr. Durch eine doppelte Zeitstrafe gegen die Turngemeinde stand es 12:16. Zum Leidwesen aller folgte die nächste Hirnausstellung und die Niederlage nahm seinen Lauf.

 

Am Ende kam viel zusammen. Wir konnten zu keiner Zeit unser Potential abrufen, viele fragwürdige Entscheidungen, kein guter Abwehrverband, viel Pech mit Pfosten und Lattentreffern. Positiv war auf jeden Fall, dass ALLE die Fehlersuche als erstes bei sich gesucht haben. 

Wir haben noch viel vor und aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.

 

Glückwunsch an die HBI Weilimdorf/Feuerbach, TuS Oberhausen und die HSG Böblingen Sindelfingen zum Einzug in die BWOL !

 

Danke an die TUS Oberhausen für die Gastfreundschaft !

 

TG 88 Pforzheim : Amelie Kurek, Elisa Spengler (Tor), Chiara Insinna (3), Jenny Ippich (8), Larissa Seltsam (2), Anita Sigloch (16), Amelie Lang (6), Andela Stojic (1), Marija Stojic (4), Melissa Engeln (4), Kim Kroner (2), Leonie Seyfried (2), Lara Wallinger.

 

Kristin Kurz wechselt zur TG 88 Pforzheim

 

Wir freuen uns „Krissi“ in der neuen Saison in unseren Reihen zu haben. Kristin kommt von der SG Stutensee/Weingarten zur Turngemeinde und hat ihre Mädels schon heute von der Bank aus kräftig unterstützt. Sie passt hervorragend in das Team und wird uns dabei helfen unsere Ziele zu erreichen !

 

 

Diesen Beitrag teilen: