Ziel erreicht!!! Weibliche A Jugend qualifiziert sich zur Badenliga

29. Mai 2019|weibl.A

Die weibliche A Jugend der TG 1888 Pforzheim konnte sich am vergangenen Wochenende einen der beiden zu vergebenden Festplätze für die Badenliga 2019/2020 sichern. Damit stehen nun alle Jugendmannschaften der TG 88 in der Badenliga. 

Nach der verpassten Qualifikation zur Hauptrunde der BWOL vor 2 Wochen wollte man unbedingt das Ziel Badenliga angehen. Mit den Gegnern des MTV Karlsruhe sowie dem Gastgeber der SG Eggenstein/Leopoldshafen startete man in die Gruppenphase. Danach standen noch Entscheidungsspiele um die Direktplätze auf dem Programm.

 

TG 88 Pforzheim – MTV Karlsruhe Gelungener Start gegen einen bekannten Gegner

 

Kannte man den Gegner noch aus der vergangenen Saison, so war doch klar, das man hellwach sein musste. Zwar gewann man das Rückspiel in der vergangenen Saison souverän, jedoch verlor man das Hinspiel in Karlsruhe knapp. Entsprechend konzentriert ging unsere Mannschaft zu Werke und bestimmte von Anfang an die Begegnung. Gestützt auf eine starke Defensivleistung in der ersten Hälfte konnte man früh für eine Vorentscheidung sorgen. Bei einem Halbzeitstand von 10:3 war die Richtung klar.

In der zweiten Hälfte kam es aufgrund von Wechseln und Umstellungen vermehrt zu vermeidbaren Fehlern bei unserer Mannschaft. Jedoch geriet der Sieg nie in Gefahr und man konnte mit einem 24:13 die ersten zwei Punkte sich erspielen.

 

TG 88 Pforzheim – SG Eggenstein/Knielingen Schwierigkeiten nach langer Pause

Nun ging es gegen den Gastgeber. Da die SG den MTV Karlsruhe kurz zuvor mit 11:10 bezwang, so war dieses Spiel auch als Entscheidungsspiel um den Gruppensieg zu sehen. Und unsere Mädels taten sich sehr schwer. Einfache Fehler in der Defensive und wenig Tempo im Angriffsspiel erlaubten dem Gegner einfache Tore und es entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung.  Nach 10 Minuten stand es 5:4 für unsere Mannschaft, ehe man sich etwas deutlicher auf 9:4 zur Halbzeit absetzen konnte. 

In der zweiten Hälfte zeigten wir uns deutlich konzentrierter und übernahmen das Kommando in der Partie. Nun gelang es auch die Defensive zu stabilisieren. Immer weiter zogen die Mädels davon, als zum Schlusspfiff ein 21:7 auf der Anzeige stand. 

Damit holte man sich den Gruppensieg und traf nun auf die SG Stutensee/Weingarten, den Zweitplatzierten der anderen Gruppe.

 

 

 

SG Stutensee/Weingarten – TG 1888 Pforzheim Entscheidung um die Badenliga

 

Im letzten Spiel des Tages um 18 Uhr traf man wie vor zwei Wochen auf die Mannschaft der  SG Stutensee/Weingarten. Hier galt nun das K.O. System. Der Sieger hatte die Badenliga sicher, der Verlierer musste nächste Woche nochmals antreten.

Die letzten Kräfte mobilisierend starteten beide Mannschaften in die Begegnung. Und es wurde richtig spannend. Komplett ausgeglichen verlief das Spiel in der ersten Hälfte. Tor folgte auf Gegentor und um jeden Ball wurde gekämpft. Spielerisch bewegte sich die Partie auf eher mäßigem Niveau, was an dem deutlichen Kräfteverschleiß im Laufe des Tages lag.

Bei einem Halbzeitstand von 5:6 ging es in die Pause. Danach konnte sich unsere Mannschaft erstmals mit 2 Toren absetzen und langsam kippte das Spiel zugunsten unserer Mädels. 

Vorentscheidend waren sicherlich die Gegenstöße die unseren Vorsprung immer weiter ausbauten. Am Ende stand ein verdienter und letztlich aufgrund der zweiten Spielhälfte souveräner 10:16 Erfolg für unsere A Jugend zu Buche. 

Die Badenliga war gesichert.

 

Herzlichen Dank an unsere mitgereisten Fans und Zuschauer, ebenso an die Ausrichter der SG Eggenstein/Knielingen für die Organisation des Quali-Spieltages

Ebenso Glückwunsch an den TB Pforzheim, der sich im anderen Entscheidungsspiel durchsetzte.

Wir freuen uns nun auf eine wohl verdiente Pause und auf die kommende Saison in der Badenliga.

Diesen Beitrag teilen: